präsentiert

Bergrennen-App

Hier finden Sie jegliche wichtige Information zum Bergrennen Mickhausen.

Bei Fragen oder Unklarheiten, lesen Sie bitte zuerst die untenstehenden Punkte durch und sollte Ihre Frage dann immer noch unbeantwortet sein, können Sie uns gerne über unser Formular kontaktieren.

Abfall

Bitte verhüten Sie Flurschäden, werfen Sie Abfälle in die bereit gestellten Behältnisse und benutzen Sie die Toiletten. Auch im Wald haben wir Abfallbehälter und Toiletten für Sie bereitgestellt.

Anreise

Das Bergrennen Mickhausen ist mit dem Auto, Motorrad oder Fahrrad zu erreichen. Details zur Anfahrt gibt es hier.

App

Lade Sie jetzt die offizielle mobile App herunter

Eingangs- und Taschenkontrollen

An den Eingängen werden Sie von den Sicherheitskräften auf jegliche untersagte Gegenstände kontrolliert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Gepäckkontrollen durchgeführt werden. Die Sicherheitskräfte haben in jeglicher Situation das letzte Wort und dem ist ausnahmslos Folge zu leisten.

Essen und Trinken

Sie finden auf dem gesamten Gelände genügend und kulinarisch vielseitige Angebote, die Sie mit abwechslungsreichen Speisen und kühlen Getränken versorgen. Bezahlung ist ausschließlich mit Bargeld möglich. Selbst mitgebrachte Speisen sowie Getränke sind erlaubt. Bitte achten Sie darauf, dass Kronkorken in die zahlreichen Abfallbehälter entsorgt werden. Leer Flaschen bitte beim Catering wieder abgeben, im Müll entsorgen oder selbst wieder mit nach Hause nehmen.

Fahrerlager

Beim Besuch des Fahrerlagers respektieren Sie bitte die Privatsphäre der Anwohner.

Gäste mit körperlicher Beeinträchtigung

Auch Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung ist es möglich das Bergrennen Mickhausen zu besuchen. Es gilt jedoch steile Aufstiege zu den Zuschauerwiesen zu überwinden. Der Startbereich und das Fahrerlager ist aufgrund der befestigten Wege und Straßen für Rollstuhlfahrer am besten geeignet. Die Zuschauerwiesen sind mit einem Rollstuhl nicht zu erreichen.

Gehörschutz

Die Lautstärke auf diesem Event überschreitet 93dB und kann somit Ihr Gehör gefährden. Das Tragen von Gehörschutz, vor allem nahe dem Start, wird empfohlen. Kindern ist ein Gehörschutz während dem kompletten Besuch zu empfehlen. Gehörschutz kann nicht vor Ort erworben werden.

Lost&Found

Solltet Sie etwas verloren oder gefunden haben, dann wenden Sie sich bitte an das Rennbüro (Feuerwehrhaus in Münster, bei der Kirche)

Kinder

Kinder müssen im gesamten Renngelände stets unter hinreichender Beaufsichtigung durch Erwachsene sein.

Merchandise

Merchandise können Sie bei unseren ausgewiesenen Merchandise-Ständen am gesamten Gelände kaufen. Achtung: Bezahlung ausschließlich bar.

Rückreise

Denken Sie nach der Veranstaltung daran, dass Sie sich dann im öffentlichen Verkehr befinden. Die Straße ist keine Rennbahn. Wenn Sie sich sportlich bewegen wollen, bieten die Motorsportvereine ein abgesichertes Umfeld dafür. Dort kann sportliches Fahren erlernt werden. Ihren nächstgelegenen Verein können Sie beim ADAC Südbayern erfragen.

Sicherheitszonen

Bleiben Sie an der Strecke hinter den abgesperrten Sicherheitszonen.

Das Betreten der Rennstrecke ist für Zuschauer während der Veranstaltung grundsätzlich verboten. Die Anweisungen des Streckenpersonals sind zu Ihrer Sicherheit und der der Fahrer unbedingt zu beachten.

Auch bei Unfällen ist das Betreten der Rennstrecke verboten. Für Hilfeleistung sorgt der Strecken- und Sanitätsdienst.

Tiere (Hunde)

Hunde müssen an der Leine geführt werden. Es ist jedoch zu prüfen, ob die Lautstärke beim Bergrennen für Tiere überhaupt geeignet ist.

Toiletten

Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände sind Mobiltoiletten aufgestellt. Aufgrund der Lage können wir leider keine wassergespülten Sanitäranlagen bereitstellen. Die Benutzung ist kostenfrei.

Untersagte Gegenstände

Flugobjekte (Drohnen, Luftballone, Himmelslaternen etc.), Feuerwerkskörper, Laserpointer, Roller Skates, Waffen oder andere Gegenstände die als Waffen verwendet werden können, Gegenstände mit diskriminierendem oder provokantem Text bzw. Ausdrücken, Jegliche Gegenstände die vom Veranstalter als gefährlich erachtet werden können.

Veranstalter

ASC Bobingen e. V. im ADAC
Lindauer Straße 11
86399 Bobingen

Versicherungsschutz

Nach § 265a StGB ist jeder Besucher verpflichtet, eine Eintrittskarte zu lösen. Ohne Eintrittskarte kein Versicherungsschutz. Die Eintrittskarten sind sichtbar zu tragen und auf Verlangen vorzuzeigen. Kinder unter 14 Jahren sind bei freiem Eintritt versichert.

Zuschauerplätzen

Zu Zuschauerplätzen im Wald benutzen Sie möglichst nur die gekennzeichneten Wege. Achten Sie darauf, wohin Sie treten, Sie sind in freier Natur.

An Zuschauerplätzen im Wald nehmen Sie bitte Rücksicht auf Ihre Umgebung. Brechen Sie keine Äste ab und denken Sie daran, dass im Wald nicht geraucht werden darf.

Treten Sie auf keinen Fall auf Jungholz.

decsenfritsksles

Präsenter

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Partner

Supplier

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.